Das Aussterben der Knoblauchkröte kann verhindert werden!

Das zentrale Ziel des Projektes ist es, das Aussterben der Knoblauchkröte zu verhindern.

Durch die Anlage neuer Gewässer werden darüber hinaus auch neue Lebensräume für die Knoblauchkröte geschaffen, so dass die Ergebnisse des Projektes eine Anpassung an den Klimawandel sein können.

Im Land Nordrhein-Westfalen werden seit langer Zeit Maßnahmen zur Erfassung und zum Schutz der Knoblauchkröte durchgeführt. Zahlreiche der vierzig Biologischen Stationen im Land betreiben Aktivitäten zum Schutz der Art. Auch engagieren sich Naturschutzorganisationen außerhalb von NRW zum Schutz der Knoblauchkröte.

Diese Organisationen und ihre Kooperationspartner profitieren von den Ergebnissen und Erfahrungen des vorliegenden Projekts.